Der FCK und ich
Hier lang bitte  
  Home
  News
  Das bin ICH
  2004 was für ein JAHR
  Meine besten Freundinnen
  Fußball
  WM 2006
  Biathlon
  => Kati Wilhelm
  => Michael Greis
  => Martina Glagow
  Tennis
  Navy CIS (NCIS)
  Filme
  Galerie
  Umfragen
  Forum
  Gästebuch
  Links
  Kontakt
Michael Greis
Michael Greis:

Michael Greis (* 18. August 1976 in Füssen) ist ein deutscher Biathlet.

Der in Nesselwang im Allgäu aufgewachsene Greis wurde bei den Weltmeisterschaften 2004 in Oberhof Weltmeister mit der deutschen Biathlon-Staffel (4x 7,5 km). Bei der Biathlon-Weltmeisterschaft 2005 in Hochfilzen gewann er Silber im 20 km-Einzelrennen und Bronze in der Mixed-Staffel. Im Februar 2005 gewann er in San Sicario bei Cesana Torinese sein erstes Weltcuprennen.

Der größte Erfolg seiner Karriere gelang ihm am 11. Februar 2006 zum Auftakt der XX. Olympischen Winterspiele 2006 in Turin, als er im Rennen über 20 km erster Olympiasieger der Spiele wurde. Sein zweites Olympiagold gewann er am 21. Februar 2006 mit der 4 x 7,5 km-Staffel des deutschen Teams. Er konnte einen komfortablen Vorsprung halten und sicherte sich und seinen Teamkollegen Ricco Groß, Michael Rösch und Sven Fischer den Sieg vor Russland und Frankreich. Am 25. Februar 2006 gewann Michael Greis im Massenstart-Rennen über 15 km seine dritte Goldmedaille bei diesen Spielen vor Tomasz Sikora aus Polen und dem Favoriten Ole Einar Bjørndalen aus Norwegen. Damit ist er der erste deutsche Olympiateilnehmer, der im Verlauf ein- und derselben Olympischen Winterspiele drei Goldmedaillen gewinnen konnte. Bei den XX. Olympischen Winterspielen war nur Ahn Hyun-Soo erfolgreicher, der dreimal Gold und einmal Bronze gewinnen konnte.

Sein erster Weltcupsieg der Saison 2006/07 gelang ihm beim Sprintrennen im österreichischem Hochfilzen am 14. Dezember 2006. Von den deutschen Sportjournalisten wurde Greis zum Sportler des Jahres 2006 gewählt.

Erfolge 

  • Olympische Winterspiele:
    • 2006: 3x Gold (Einzel, Staffel, Massenstart)
  • Weltmeisterschaften:
    • 2004: 1x Gold (Staffel)
    • 2005: 1x Silber (Einzel), 1x Bronze (Mixed-Staffel)
  • Disziplinen-Weltcup:
    • 2x Sieger im Einzel-Weltcup (2004/05, 2005/06)
  • Weltcupsiege:
    • 4 (Stand: 14. Dezember 2006)

Auszeichnungen 

Quelle der Daten und des Textes: Wikipedia.de


ein BildKati Wilhelm und der Michi Greis mit ihrer Ausbeute bei den Olympischen Spielen 2006 in Turin.


ein Bild Die dritte goldene Medallie aus Turin.


ein Bild Michi und seine Medallien.
 
   
Werbung  
 
 
Heute waren schon 1 Besucher (14 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=